Mini Warenkorb

  • Keine Artikel im Warenkorb.

7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus – Vogelhaus bauen Kinder-leicht (einfach und verständlich)

7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus – Vogelhaus bauen Kinder-leicht (einfach und verständlich)

 

Nistkasten Bauanleitung VogelhausIn diesem Blogbeitrag erhältst du nicht nur eine Bauanleitung Vogelhaus, sondern alle relevanten Informationen die dir zeigen, wie du dein eigenes Vogelhaus selber bauen, gestalten und aufhängen kannst.

Mit unserer Vogelhaus Bauanleitung hast du alles parat, um dir deinen eigenen Nistkasten und Vogelfutterhaus bauen zu können.

Dir wird Schritt für Schritt erklärt, was wie und womit du dein Vogelhäuschen bauen, aufstellen und bemalen kannst.

Dieser Beitrag unterstützt dich mit hilfreichen Videos, sowie einer 7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus (hier download) und vorgefertigte Schablonen (hier download) für deinen Nistkasten zum Herunterladen.

Anhand unserer einfachen Anleitung lernst du genau, wie du vorzugehen hast.

Und falls du dich doch entscheiden solltest, dir ein Vogelhaus zu kaufen, findest du hier eine große Auswahl!

Lass uns beginnen. Folgende Themen erwarten dich:

Vogelhaus selber bauen! Es geht los…


    7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus

        Der ideale Standort für ein Vogelhaus

        Die ideale Aufhängung für ein Vogelhaus

        Reinigung und Pflege des Vogelhauses

        Bist du ein Vogel-Freund? Damit meinen wir nicht nur Ornithologen, sondern jeder, der sich an die Vielfalt von Gartenvögeln erfreut, die es in unserem Land so gibt. Und damit wir uns noch lange an die Gegenwart der Vögel erfreuen können, müssen wir den kleinen gefiederten Freunden unter die Arme greifen. Denn die natürlichen Lebensräume schwinden immer mehr. Naturhöhlen fehlen, weil alte und morsche Bäume nicht mehr vorhanden sind, oder weil an Gebäuden geeignete Brutnischen fehlen.

        Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir Ihnen neue Möglichkeiten bieten, in denen die Vögel nisten und überwintern können.

        Falls du Kinder haben solltest, dann binde sie bei dem Bauvorhaben mit ein. Denn ein Vogelhaus zusammen zu bauen macht noch viel mehr Spaß.

        Vogelhaus selber bauen! Es geht los….

         

        Welches Holz ist für den Bau eines Vogelhauses geeignet?

         

        Welches Holz für VogelhausFür das Vogelhaus brauchst du eine 20mm dicke, 1m² große Holzplatte. Am Besten eignet sich unlackiertes Eichen-, Robinien- oder Lärchenholz. Bitte sehe von Buchenholz, Sperrholz und Spanplatten ab. Diese sind nicht witterungsbeständig und daher ungeeignet.

         

        Welche Farbe ist für den Bau eines Vogelhauses geeignet?

         

        Für den farblichen Anstrich empfiehlt sich Acrylfarbe. Diese Farbe ist für die Vögel nicht giftig und sie hat keinen starken Eigengeruch. Wenn du die Farbe aufgetragen hast, ist es wichtig diese vollständig austrocknen zu lassen, bevor das Vogelhäuschen in Betrieb genommen wird.

         

        Welche Materialien, Werkzeuge und Hilfsmittel benötige ich zum Bau eines Vogelhauses

         

        Wenn du das Dach des Vogelhauses mit Dachpappe verkleiden möchtest, kann man zu Mini Dachschindeln greifen (gibt es im Bastelshop oder auch in diversen Onlineshops) oder zu Teerpappe.

        Sollte dir ein Vogelhaus im Blockhausstil oder Schwedenstil vorschweben, solltest du auf eine stilechte Dachverkleidung nicht verzichten. Eine Verkleidung des Daches ist nicht zwingend notwendig, sieht aber zum Einen viel schöner aus und trägt auch zu einer längeren Lebensdauer bei.

        Zusätzlich zum Holz benötigst du noch Schrauben, Holzdübel und Holzleim.

         Materialien für Vogehaus

        Die Schablonen kannst du dir hier ausdrucken und ausschneiden.

        Folgende Werkzeuge solltest du zur Hand haben: Stichsäge, Kreissäge, Akkuschrauber, Holzbohrer, Lochkreissäge, Senker und Schleifroller.

        7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus

        Da es wissenschaftlich bewiesen ist, dass man Dinge umso besser und schneller versteht, umso mehr Sinne im Spiel sind, haben wir dir hier noch ein sehr umfangreiches Video als Bauanleitung zum Anschauen herausgesucht.

        1)     Anzeichnen der Einzelteile des Vogelhauses

        Legen wir los! Als erstes legst du die ausgeschnittenen Schablonen nebeneinander auf die Holzplatte und zeichnen die Umrisse mit einem Bleistift auf das Holz nach. Lege wirklich alle Schablonenteile gleichzeitig auf die Holzplatte, damit lässt sich der Materialeinsatz besser planen.

        Vogelhaus auf Holz anzeichnen

        2)     Holz zusägen auf Maß

        Vogelhaus Holz zusägen auf Maß

        Mit der Stichsäge beginnst du dann die Einzelteile auf Maß zuzusägen. Wenn du mit den Außenseiten fertig bist, beginne bitte mit den inneren Löchern, die später als die Schlupflöcher bzw. Ein- und Ausgang für die Vögel dienen. Mit der Lochkreissäge ist das Aussägen ein Kinderspiel.

        Vogelhaus einzelne Bauteile

        3)     Holz abschleifen und vorbohren

        Vogelhaus Holz abschleifen und vorbohren

        Die Ecken und Kanten der einzelnen Bauteile schleifst du bitte mit Schleifpapier per Hand oder dem Schleifroller ab. Das beugt Verletzungen und Splitter vor. Nun zeichnest du die geplanten Bohrlöcher an. Damit die Einzelteile nachher auch alle perfekt zusammen passen und die Bohrlöcher durchgehen, fixierst du die Einzelteile mit Schraubzwingen. Und zwar so, wie die Stücke letztendlich zusammen gehören.

         Holz abschleifen und vorbohren Vogelhaus

        4)     Vogelhaus mit Dachpappe verkleiden

        Bevor alles fixiert wird, solltest du das Dach mit der Dachpappe bzw. Schindeln verkleiden. Je nach Material gibt es verschiedene Möglichkeiten diese anzubringen. Teerpappe wird mit Teerpappstiften befestigt. Die kleinen Dachschindeln lassen sich oft mit einem Heißluftfön oder Bitumenmasse aufkleben.

        5)     Vogelhaus zusammen schrauben

        Dann beginne die Einzelteile miteinander zu verschrauben. Der Vorgang ist um einiges einfacher, wenn du die Klemmen zu Hilfe ziehst oder dir zwei weitere Hände zur Hilfe gehen.

        Vogelhaus zusammenschrauben

        6)     Vogelhaus und Aufhängung zusammen montieren

        Wie du dein Vogelhaus später aufhängen oder mit einem Stab im Boden stecken? Dementsprechend muss nun noch die Aufhängung bzw. die Verankerung am Vogelhäuschen angebracht werden.

        7)     Vogelhäuschen aufhängen

        Mit der geeigneten Farbe und schönen Schablonen lassen sich interessante Vogelhäuser kreieren. Besonders für Kinder ist es eine tolle Möglichkeit unsere Natur mit Freude kennenzulernen. Ist der kreativ-bunte Prozess auch abgeschlossen und die Farbe getrocknet, darfst du dein fertiges, selbstgebautes Prachtstück der restlichen Familie präsentieren und nach einem geeigneten Plätzchen für den Nistkasten schauen.

         

        Die ideale Aufhängung für ein Vogelhaus

         

        Eine sichere Anbringung für das Vogelhaus ist das A und O! Zum Einen sollen die darin nistenden Vögel geschützt werden und zum Anderen auch dein schönes Vogelhaus. Wäre doch zu schade, wenn der Kasten runterfällt und deine Handarbeit zerstört wird.

        Wenn du das Vogelfutterhaus an einem Baum befestigen willst, eignen sich rostfreie Alu-Nägel oder Schrauben. Alternativ eignen sich auch feste Drahtbügel, die dem Baum nicht schaden. Bitte beachte das unterschiedliche Wachstum von Bäumen. Schlage den jeweiligen Aluminiumnagel­ nicht zu sehr in den Stamm. Verwende bitte ungeriffelte Weichmetallnägel aus Aluminium. Der Nagel muss mit einer Aluminiumlegierung zur Befestigung eines Vogelhauses am Baum bearbeitet sein. Dies ist unerlässlich, damit der Baum nicht geschädigt wird. Zudem sind Weichmetallnägel problemlos bei evtl. weiterer Holzverarbeitung. Ein Aluminiumnagel ist vorgeschrieben zur Aufhängung von Nisthöhlen durch die biologische Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft.

        Bei der Anbringung an eine Hauswand oder einen Balkon ist lediglich auf eine stabile Halterung zu achten. Solltest du beobachten, dass die Aufhängung zu rosten anfängt, erneuere diese bitte sobald es einen passenden Zeitpunkt dafür gibt.

        Anfang März gilt übrigens als ideale Zeit zum Aufhängen des Vogelhauses. Denn da beginnen die ersten Vogelpärchen auf Nistsuche zu gehen. Ansonsten kannst du die Nistkästen auch im Herbst anbringen. Dann können die Häuser auswittern und als Übernachtungsort genutzt werden.

         

        Der ideale Standort für ein Vogelhaus

         

        Der ideale Standort für das Vogelhaus zu finden ist gar nicht so einfach, weil es paar Faktoren zu beachten gibt. Auf jeden Fall dann, wenn du willst, dass die Vögel auch wirklich geschützt sind.

        Als erstes sollte der Nistkasten vor Witterungen geschützt sein. Regen oder Schnee sollte nicht so leicht eindringen können. Das könnte für Jungvögel im Nest sogar tödlich enden!

        Auch die Sonne sollte nicht allzu stark drauf scheinen. Im Mai und Juni, wenn die meisten Vögel schlüpfen,  können die Tage schon sehr heiß sein. Wenn dann die Sonne auf das Holzhäuschen scheint, werden die kleinen sprichwörtlich gebraten und verenden.

        Besonders hilfreich ist es deshalb, bei der Wahl des Standortes auf die Himmelsrichtung zu achten. Die Wetterseite in Deutschland ist Westen, weswegen Regen und Wind meist von hier zu erwarten sind. Doch auch die Südseite gilt als eher ungeeignet, da die Sonneneinstrahlung im Sommer dort zu stark wäre. Die perfekte Lage für Vogelhäuser ist deswegen nach Osten oder nach Südosten.

        Eine Justierung des Vogelhäuschens wäre auch sinnvoll, so dass kein Regen durch das Einstiegsloch gelangt. Das bekommt man hin, indem man das Nisthaus nach vorne etwas überhängt.

        Auch die Höhe ist sehr wichtig. Am besten bringst du den Nistkasten an einer Hauswand oder einem Baum in einer Höhe von zwei Metern an. Ideal ist ein Standort, bei dem das Flugloch in die Wetterrichtung, also nach Südosten zeigt. Die zwei Meter solltest du als Mindesthöhe ansehen, um die Vögel vor ungebetenen Gästen wie Katzen zu schützen. Die Stubentiger sind nicht nur die gefährlichsten Fressfeinde von heimischen Wildvögeln, sondern stören diese auch bei der Brut. Infolgedessen sollte man den zweiten Feind der Vögel, der wirklich sehr gut klettern kann, auch nicht vergessen: der Marder. Sollte das Vogelhaus nicht hängen, sondern an einem Pfosten montiert im Garten stehen, kann man runde und kegelförmige Manschetten aus Aluminiumblech anbringen, an denen Marder und Eichhörnchen scheitern.

        Wenn du dich dafür entschieden hast, den Nistkasten in einem Baum zu hängen, achte bitte auf eine „baumfreundliche“ Befestigung. Mehr Infos dazu findest du noch im weiteren Textverlauf. Ansonsten ist ein Baum eine gute Wahl, da die Tiere dort auch sitzen und Futter finden können. Da wir Menschen von Natur aus keine Klettergenies sind, bitten wir dich beim Anbringen des Vogelhäuschens stets an deine eigene Sicherheit zu denken.

        Als Anbringungsmöglichkeit eignen sich auch Hauswände und Balkone. Du musst also kein Gartenbesitzer sein, wenn du zum „Vogelzüchter“ werden willst. Wichtig ist dabei zu bedenken, dass Vögel die Glasscheiben von Fenstern, Balkontüren sowie Gewächshäuser aus Glas häufig nicht wahrnehmen können. Der Brutkasten sollte deswegen in sicherer Entfernung zu Fenstern und ähnlichem angebracht werden.  Solltest du sehr städtisch wohnen, dann achte darauf, dass die Vögel auf deinem Balkon ein wenig abgeschirmt sind. Solltest du stattdessen über viel Grünfläche verfügen, dann wäre die Überlegung über das Anbringen mehrerer Vogelhäuschen sehr begrüßenswert. Solange zwischen den einzelnen Nisthäuser ein Abstand von mindestens 10 Metern eingehalten wird, stören sich die Vögel nicht untereinander bzw. es kann keine gegenseitige Futterkonkurrenz entstehen.

         

        Reinigung und Pflege des Vogelhauses

         

        Spätestens im September ist der richtige Zeitpunkt, das Vogelhaus von altem Nistmaterial und sonstigen Unrat zu befreien. Denn dann ist auch der letzte Nesthocker flügge geworden und es ist noch nicht so kalt, dass die Tiere ein Winterquartier bezogen haben. Solltest du dennoch unsicher sein, dann beobachte das Vogelhäuschen ein paar Tage vorher. Eine andere Möglichkeit ist auch anzuklopfen. Das zeigt deine gut erzogene Art und schützt dich vor erschreckenden Überraschungen.

        Und sollte sich doch ein Untermieter, wie ein Siebenschläfer, in das Vogelhaus einquartiert haben, dann lasse ihn in Ruhe und reinige den Kasten im Frühjahr nach Auszug der Wintergäste.

        Das selbstgebaute Vogelhaus lässt sich leicht reinigen, da die Klappe leicht abmontiert werden kann.

        Die Reinigung des Vogelhauses ist wirklich wichtig. Bei der Arbeit, die du investiert hast, willst du doch auch lange Freude an dem Haus haben. Zusätzlich gibst du ungebetenen Gästen wie Milben, Insekten und Vogelflöhe keine Chance.

        Zur Reinigung empfiehlt sich kochendheißes Wasser und eine Bürste, aber bloß keine chemischen Reinigungsmittel.

        Reinige das Vogelhaus auf jeden Fall draußen und nicht im Haus. Damit stellst du sicher, dass keine Schädlinge in deine Wohnung gelangen. Zudem solltest du Handschuhe tragen, um sich vor Ungeziefer und Krankheiten zu schützen. Vogelflöhe können zum Beispiel auf den Menschen überspringen. Der bloße Gedanke daran sollte nicht nur deinen Juckreiz, sondern auch deine Sorgfalt fördern! Das heiße Wasser sorgt dann für den Garaus der Parasiten.

        Das Nest kannst du im nächstgelegenen Laubhaufen entsorgen. Solltest du nicht mitbekommen haben, welche Vorgelart im Haus genistet hat, dann gibt dir das Nistmaterial darüber Aufschluss. So gibt viel Moos mit einer weich mit Tierhaaren gepolsterten Nistmulde lässt auf Meisen schließen und Kleiber nisten auf trockenen Blättern, gemischt mit Rindenstückchen. Diese Entdeckungstour ist  für Jung und Alt sehr interessant und spannend.

        Und noch etwas gibt es zu beachten, falls ein Mauersegler in dein Vogelhaus eingezogen ist. Mauersegler bauen ihr Leben lang an einem einzigen Nest, es ihnen wegzunehmen würde ihr Brutbemühungen praktisch auf null zurücksetzen.

        Und wer den Zeitpunkt zur Reinigung verpasst haben sollte, kann den Nistkasten auch zum Ende des Winters vor Beginn der Brutzeit reinigen. Es ist dann allerdings nicht ganz einfach, den richtigen Zeitpunkt abzupassen, da einige Vögel sehr früh mit dem Brutgeschäft anfangen und gleichzeitig die Gefahr besteht, Winterschläfer über Gebühr zu stören.

        Zum Abschluss möchten wir mit dir noch ein sehr schönes Video teilen. „70 Tage im Meisenkasten“ – im Zeitraffer darf man ganz nah mit dabei sein, wie ein Meisenpärchen in ein Vogelhaus einzieht, es darin ein Nest baut, brütet, die Jungen schlüpfen, versorgt werden und am Ende flügge werden. Es ist wirklich faszinierend mit anzuschauen, wie emsig die kleinen Vögel arbeiten und versorgen und wie schnell ihre Jungen heranwachsen.

        Ähnliche Artikel

        119 Gedanken an “7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus – Vogelhaus bauen Kinder-leicht (einfach und verständlich)

        1. avatar dctzgqhcod sagt:

          7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus – Vogelhaus bauen Kinder-leicht (einfach und verständlich) | Piep&Matz
          [url=http://www.g74q02r0y8fs2dz2277mpl8vj1ip10z3s.org/]udctzgqhcod[/url]
          adctzgqhcod
          dctzgqhcod http://www.g74q02r0y8fs2dz2277mpl8vj1ip10z3s.org/

        2. avatar okybgtnfr sagt:

          7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus – Vogelhaus bauen Kinder-leicht (einfach und verständlich) | Piep&Matz
          [url=http://www.g0c1a1du9c89tgma488uqg730yu947j5s.org/]uokybgtnfr[/url]
          aokybgtnfr
          okybgtnfr http://www.g0c1a1du9c89tgma488uqg730yu947j5s.org/

        3. avatar szqilhggo sagt:

          7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus – Vogelhaus bauen Kinder-leicht (einfach und verständlich) | Piep&Matz
          aszqilhggo
          [url=http://www.gf69phpu0g919o09448a2x2xutbeu938s.org/]uszqilhggo[/url]
          szqilhggo http://www.gf69phpu0g919o09448a2x2xutbeu938s.org/

        4. avatar yegogdilmn sagt:

          7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus – Vogelhaus bauen Kinder-leicht (einfach und verständlich) | Piep&Matz
          [url=http://www.gts672o40m1yv3qp59c08p92z0v4vy1ps.org/]uyegogdilmn[/url]
          ayegogdilmn
          yegogdilmn http://www.gts672o40m1yv3qp59c08p92z0v4vy1ps.org/

        5. avatar srmvyprjho sagt:

          7 Schritte Bauanleitung Vogelhaus – Vogelhaus bauen Kinder-leicht (einfach und verständlich) | Piep&Matz
          [url=http://www.g92q68l1sa554n0mp78tb471cqoo44jds.org/]usrmvyprjho[/url]
          asrmvyprjho
          srmvyprjho http://www.g92q68l1sa554n0mp78tb471cqoo44jds.org/

        Hinterlasse eine Antwort

        Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *